Kinder, 6 bis 12 Jahre

 

Kinder ab dem 6. Lebensjahr dürfen mit dem Lichtpunktgewehr erste Erfahrungen in unserem Sport sammeln.

 

Ohne Munition, geräuschlos und somit völlig ungefährlich können die Kinder ihre Konzentration, Körperbeherrschung und Ausdauer trainieren.

Erste Erfolge stellen sich sehr schnell ein und die Motivation wächst, insbesonderen wenn mehrere Kinder im Vergleich antreten und um den besten Treffer des Tages ringen.

 

Spielerisch und unter Aufsicht ausgebildeter Jugendleiter wird den Kindern bei uns zu jeder Jahreszeit ein kurzweiliger Freizeitsport geboten.

 

Für den Anfang ist weder eine Mitgliedschaft im Verein noch eigene Ausrüstung erforderlich. Kosten enstehen für die Kinder keine.

 

Interesse geweckt? Dann sollten wir uns kennen lernen.

 

Kontaktmöglichkeiten zu den Jugendleitern gibt es ...hier...

 

Jugend, 12 bis 14

 

Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr dürfen mit Luftdruckgewehren und -pistolen trainieren und an Rundenwettkämpfen teilnehmen.

 

Im 1. OG der Sporthalle kann auf 10-Meter-Distanz gleichzeitig auf bis zu 5 Schießständen geschossen werden.

 

Jugend, 14 bis 18

 

Ab dem 14. Lebensjahr dürfen Jugendliche auch mit Kleinkalibergewehren ihren Sport ausüben. Im Schützenverein Vollbüttel stehen zwei Röhrenschießstände für ein wetterunabhängiges Training zur Verfügung.

 

Auf 50-Meter-Distanz können zwei Schützen gleichzeitig stehend, sitzend oder liegend ihr Bestes geben.

 

Einverständnis der Erziehungsberechtigten

 

Damit Kinder und Jugendliche am Schießsport teilnehmen können, setzt der Gesetzgeber das Einverständnis beider Elternteile voraus.

 

Nähere Informationen dazu erhalten Sie gern von den Jugendleitern. Das Formular ist ...hier... zum Download hinterlegt.